Sonderverein der Carneau- und Giertauben-Züchter
1. Vorsitzender - Micha Schindler, Dorfstraße 7, 77756 Hausach


Aktuelles 2018



DatumVeranstaltungBemerkungen
07.-09.12.2018 HSS in Leipzig zur 100.Nationalen gemeldete SR: Gerhard Schmitt, Johannes Schilling
25.-27. 01.2019

SS bei der VDT-Schau in Kassel
Meldepapiere zur VDT-Schau Kassel 2019
Meldeschluss 30. November 2018

gemeldete SR: Dirk Keßler und Johannes Schilling
   

Leipzig


07.-09.12.2018 Haupsonderschau auf der 100.Nationalen in Leipzig

Diejenigen, die bereit sind sich als Fahrer bzw. zur Bildung einer Fahrgemeinschaft zur Verfügung zu stellen, können sich unter der Telefon-Nr. 07831/968674 melden. Evtl. Ansprechpartner werden zu gegebenem Zeitpunkt hier veröffentlicht.

 


Sommertagung in Heppenheim 2018


 

SV-Mitglieder der Sommertagung 2018 in Heppenheim  

 

Unsere Sommertagung 2018 wurde von unserem Zuchtfreund und Zuchtwart für französische Sottobanca, Dirk Keßler, in der Zuchtanlage des KTZV Heppenheim ausgerichtet. Einen herzlichen Dank an die Mitglieder des KTZV Heppenheim bei der Hilfe zur Durchführung.

Turnusgemäß mussten der 2. Vorsitzende, der 2.  Schriftführer und der 2. Kassier gewählt werden. Als 2. Vorsitzender  wurde gewählt und damit wieder bestätigt: Gerhard Schmitt (Zuchtwart für Giertauben). Leider konnte sich niemand durchringen das Amt des 2. Schriftführers anzunehmen. Der neue 2. Kassier ist Thomas Köhler.
Die mitgebrachten Jungtiere wurden von den anwesenden Sonderrichtern – Gerhard Schmitt für Giertauben – Johannes Schilling für Carneau und Dirk Keßler für französische Sottobanca – kritisch in Augenschein genommen. Die gezeigten Tiere waren durchweg viel versprechend. Auch konnten die Zuchtfreunde die eine oder andere Anregung mit nach Hause nehmen. Wenn man das Bild von Gerhard Schmitt richtig deutet, dann hat er einen möglichen Champignon in der Hand.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur Sommertagung 2019 am 21./22. September  in der Zuchtanlage des KTZV Heppenheim.
Georg Golla, 1.Schriftführer

Sonderrichter Gerhard Schmitt bei der Arbeit